Der Gesang

Ausdruck und Spiegel unserer Emotionen

 

Das Singen ist in unserer Gesellschaft oft mit einem hohen Leistungsanspruch verknüpft. Im Chor oder Solo nach Noten singen ist meist mit einem großen Auftrittsdruck verbunden. Freies Singen findet, wenn überhaupt, nur unter der Dusche oder im Auto statt. Wie gesundheitsfördernd und heilsam das improvisierte Singen sein kann, hat z.B. der Musiksoziologe Karl Adamek erforscht.

Auch ich möchte Menschen zu einem freien Singen ermutigen. Eine einfache instrumentale Begleitung mit der Tanpura oder dem Monochord schafft einen Klangteppich, der unsere Stimme trägt und einen Klangraum für den eigenen emotionalen Ausdruck öffnet.

Dazu biete ich zwei Methoden an:

  • Auf Tonskalen – Ragas bezogenes Singen, inspiriert von dem indischen Dhrupad- Gesang
  • Oder ein ganz freier Vokalgesang bzw. intuitiver Gesang

 

Vermittelt wird:

  • Stimmbildung durch Atemübungen und Intervallsingen
  • Das Singen indischer Tonsilben und verschiedener Tonskalen- Ragas
  • Improvisationsgesang
  • Freier Vokalgesang
  • Dialog- Gesang
  • Das Singen mit Tanpura oder Monochord
  • Meditatives Singen im Sinne des Nada Yogas

 

 

Terminanfrage hier

Back To Top